Stützstrümpfe und Reisestrümpfe

Was sind Stützstrümpfe?

 

Stützstrümpfe, Kompressionsstrümpfe und medizinische Strümpfe gegen Thrombose sind heutzutage für viele Menschen unerlässlich. Auf der einen Seite profitieren jene, die mit chronischen Problemen der Venen zu kämpfen haben oder bettlägerig sind. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Menschen, die oft stundenlang unterwegs oder den ganzen Tag auf den Beinen sind. Auch ihre Füße wollen nach dem erstmaligen Probieren nicht mehr auf die Strümpfe mit Kompression verzichten.

 

Stützstrümpfe, Kompressionsstrümpfe oder Thrombosestrümpfe: alles dasselbe?

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden Stützstrümpfe und medizinische Kompressionsstrümpfe oft miteinander gleichgesetzt. Die Wirkung ist ähnlich, doch es gibt feine Unterschiede. Fast so fein wie die luftdurchlässigen Hightech-Fäden, aus denen die RIEMTEXT-Strümpfe hergestellt sind.

 

Stützstrümpfe

Wenn man lange auf den Beinen ist oder sitzt, verlangsamt sich der Blutkreislauf. Die Folge: Die Venen im Bein können das Blut nur noch schwer Richtung Herz transportieren. Das kann ernsthafte Probleme verursachen. Stützstrümpfe und Reisestrümpfe eignen sich bestens für den alltäglichen Gebrauch gegen Krampfadern und Schwellungen.

 

Kompressionsstrümpfe

Medizinische Kompressionsstrümpfe gehen noch einen Schritt weiter und eignen sich für Patienten mit chronischen Venenleiden, wie etwa Lymphödemen. Kompressionsstrümpfe verfügen über einen genau definierten Druckverlauf. Die Wirkung dieses genau definierten Druckverlaufs ist genauer als bei den alltäglichen Strümpfen bzw. Stützstrümpfen und wirken dadurch zielgerichtet konkreten Leiden entgegen.

 

Thrombosestrümpfe

Bei Patienten, die gerade frisch operiert wurden oder Menschen, die aus anderen Gründen bettlägerig sind, besteht die Gefahr einer Thrombose. Dabei handelt es sich um eine Gefäßverengung, die durch ein Blutgerinnsel (Thrombus) hervorgerufen wird und zu einer mangelhaften Durchblutung der Arterien führt. Thrombosestrümpfe sind so konzipiert, dass sie die Bildung von Blutgerinnsel verhindern.

 

Können Stützstrümpfe schädlich sein?

Nein, Stützstrümpfe können keine gesundheitlichen Probleme an Beinen oder Füßen verursachen. Die Kompression der Strümpfe ist so angelegt, dass Venenerkrankungen entgegengewirkt wird. Maßgeblich für die Wirksamkeit sind die Qualität und die Kompressionsklasse, die exakt an Ihre Beine angepasst werden sollte.

 

Das spricht für Stützstrümpfe von RIEMTEX

Unsere Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe werden aus modernsten Materialien hergestellt. Sie schmiegen sich an die Füße an und verleihen Ihren Beinen die nötige Bewegungsfreiheit. Zudem ist uns das optische Erscheinungsbild sehr wichtig.

Davon profitieren Sie doppelt! Denn unsere Strümpfe sind nicht nur gut für Ihre Venen, sondern lassen Ihre Beine auch richtig gut aussehen!

Die einzelnen Modelle gibt es in verschiedenen Farben und Mustern, sodass sie wirklich zu jedem Outfit passen. Ganz egal, ob es sich um elegante Mode, Büro- oder Freizeit-Outfits handelt.

Und selbstverständlich können Sie bei unseren Stützstrümpfen und Kompressionsstrümpfen zwischen verschiedenen Kompressionsklassen und Kompressionsstärken wählen.

Zudem finden Sie bei uns Reisestrümpfe mit Kompression sowie spezielle Strümpfe für Herren, die sich an den Bedürfnissen aktiver Männer orientieren.

Überzeuge Sie sich selbst: In den modischen RIEMTEX-Stützstrumpfhosen kommen Ihre Beine ganz bestimmt noch besser zur Geltung.

 

RIEMTEX: Höchste Qualitätsansprüche seit vielen Jahren

Die Gesundheit Ihrer Beine ist uns wichtig. Wir freuen uns daher, wenn auch Sie von unserer langjährigen Erfahrung profitieren.

Wir entwickelt unser Sortiment stets weiter, um immer wieder neue und verbesserte Kompressionsware anzubieten. Der regelmäßige Blick in unseren Shop lohnt sich!

 

Folgen Sie in den sozialen Medien unseren Hashtags: #riemtex #dolceabbracciobyriemtex #colouryourlife #forverynormalpeople