Damen Shapewear | Tipps & Wissenswertes

Damen Shapewear und was Du schon immer darüber wissen wolltest

Shapewear oder auch Mieder bzw. figurformende Unterwäsche genannt wird immer beliebter. Und das nicht nur bei den Damen! Nein, auch die Herren der Schöpfung greifen heutzutage schon sehr oft zur Shaping Underwear, um ihre Figur optisch zu kaschieren.

Bodyshaper, Miederbody, Miederhosen, Shape Tops u.s.w. finden sich im Angebot und das macht die Auswahl oft schwierig. Deshalb haben wir hier ein paar nützliche Tipps für den Kauf von Shapewear & Co zusammen gestellt, die Euch sicherlich bei der Entscheidung helfen werden.

 

Shapewear was ist das?

Shapewear ist das englische Wort für figurformende Wäsche oder Miederkleidung, kurz Mieder genannt.

Damen oder Herren Shapewear formt quasi den Körper dort, wo er in den Augen des Trägers "Problemzonen" aufweist und lässt die Silhouette optisch schöner erscheinen.

Es gibt eine Vielzahl an figurformender Wäsche und Unterwäsche, angefangen von formenden Slips und Unterhöschen, Taillenslips und Pants, Miederhöschen, Bodyshaper & Formbody, bis hin zu Oberbekleidung wie formende Leggings aber auch figurformende Badeanzüge und Hemdchen.

Manche Shapewear ist zusätzlich mit diversen PushUp Funktionen ausgestattet, wie z.B. PushUp Höschen, welche die Po-Backen anheben und gleichzeitig die Hüfte shapen.

Für Männer gibt es zum Beispiel T-Shirts, welche die Taille formen und shapen, gleichzeitig sind im Bauchbereich "SixPacks" eingearbeitet, welche den Betrachter beeindrucken sollten :-)

Über Shapewear spricht Mann oder Frau meist nicht - Shapewear ist allerdings extrem beliebt und wird sehr oft gekauft - man trägt es diskret und heutzutage wirkt Miederware schon sehr reizvoll und elegant und hat in jedem Fall seine Berechtigung.

 

Wer trägt Shapewear ?

Shapewear, auch Mieder und figurformende Wäsche genannt, wird von Frauen aber ebenso von Männern getragen und erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit.

Jeder Mensch möchte gerne hübsch aussehen und findet an sich oftmals kleine Problemstellen, die er verbergen oder kaschieren möchte.

Dennoch gibt es Unterschiede zwischen Shapewear und typischen Miederwaren. Während Mieder oftmals sehr stark und zonengenau wirken (z.B. Miedergürtel) steht bei der Shapewear die Optik und die modische Erscheinung ebenfalls im Vordergrund.

Natürlich leidet dann oftmals der Shape Effekt darunter, denn man kann sich gut vorstellen, dass ein Formbody, eine Slim Fit Leggings oder ein Shaper Badeanzug nicht diesen Miedereffekt aufweisen können wie ein relativ dicker und starker Miedergürtel.

Das Positive an der Damen Shapewear ist der gesundheitliche Aspekt. Zu starke Mieder können zu gesundheitlichen Beschwerden führen. Aus diesem Grund raten Ärzte eher von der Verwendung von zu starker Kompressionskleidung ab. Shapewear in der richtig gewählten Größe lässt dem Körper viel mehr Freiraum und schädigt nicht die Gesundheit - trotz sichtbarem Shape Effekt.

Bei der Gestaltung des RiemTEX Damen Shapeware Figurbodys wurden zwei Effekte besonder beachtet. Zum einen die effektvolle Wirkung des Formbodys, zum anderen die Gesundheit der Trägerin. Das TouchPlus+ Gewebe ist atmungsaktiv, desodorierend und wirkt antibakteriell.

Bei der richtigen Größenwahl schneidet der Body nirgendwo ein und schnürt auch keine Körperstellen ab. Druck auf innere Organe entsteht keiner - wie zum Beispiel bei Miedergürtel etc.

Zum Seitenanfang >>>

 

Shapewear was beachten

Ob Promi oder die nette Nachbarin von nebenan, fast jede Frau und schon sehr viele Männer tragen Shapewear und verstecken so erfolgreich ihre Problemzonen. Hauptsächlich handelt es sich um den erwünschten Bauchweg Effekt aber auch Beine, Po und Hüfte werden bevorzugt kaschiert.
Aber: Arzte raten von zu starker Miederwirkung ab! Shapewear oder Mieder, welche Körperstellen abschnüren, abdrücken und zu stark einengen sind brandgefährlich.

Durch die Shapewear oder durch Mieder, Miedergürtel oder Korsetts wird der Körper geformt. Die "Körpermasse" die verschwinden soll, löst sich dabei nicht in Luft auf sondern wird durch die Kompression verdrängt. Handelsübliche Shapewear bewirkt zwar einen Shape Effekt, in der richtigen Größe gewählt schnürt sie weder ein noch drückt sie Körperstellen ab, was zu einer Gefahr für den Körper und die Gesundheit darstellen kann.
Stark kompressierende Miedergürtel und enge Korsetts blockieren die Funktion der Organe, tragen sich darüber hinaus nicht sehr bequem und verursachen laut Aussage von Arzten gesundheitliche Schäden.

Eine gute Shapewear formt die Figur effektiv ohne punktuellen Druck aufzubauen. Sie ist gut und bequem zu tragen und das Gewebe sollte leicht und atmungsaktiv sein, denn man steckt ja meist den ganzen Tag in der figurformenden Wäsche :-)

Speziell für einen gelungenen Bauch weg Effekt und eine schöne, natürlich wirkende Silhouette bietet sich der RiemTEX Damen Shapewear Figurbody an. Bauch, Po und Taille werden ausreichend geshaped, das Dekollete wird durch die brustfreie Ausführung verstärkt und in Szene gesetzt. Durch das atmungsaktive TouchPlus+ Gewebe läßt sich der Body den ganzen Tag bequem zu Deinem Lieblings BH tragen.

Zum Seitenanfang >>>

 

Shapewear wie eng soll diese sitzen?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Shapewear als modisches und figurformendes Kleidungsstück und Miederwaren wie z.B. Miedergürtel und Korsetts.

Unter dem geläufigen Begriff Shapewear fallen Kleidungsstücke wie Slim Fit Leggings, Bauchweg Unterwäsche, formende Taillenslips, figurformende Bodys und Hemdchen u.s.w.

Diese figurformende Wäsche hat die Aufgabe, bestimmte Körperbereiche zu shapen und zu formen. Aber ohne übermäßigen Druck auf die Bereiche auszuüben. Diese Wäsche wirkt auf "großer Fläche" und verteilt den Kompressionsdruck gleichmäßig im gewünschten Bereich wie z.B. Bauch, Beine, Po und Taille...

Die Shapewear sitzt eng, aber wirkt nicht einengend. Sie läßt sich eventuell ein wenig schwerer anziehen, aber über den Tag läßt sie sich bequem tragen. Das Kleidungsstück darf in keinem Fall einschnüren oder Körperteile abschnüren oder gar extremen Druck auf die Weichteile ausüben. Übermäßiger Druck auf die Bauchregion schädigt die inneren Organe und Ärzte raten davon absolut ab.

Nicht umsonst sind früher im Mittelalter die Damen reihenweise umgefallen, weil die Schnürung des Korsetts zu stark war oder das Mieder zu viel Druck auf den Körper ausgeübt hat. Die Lunge konnte sich nicht ordentlich entfalten, die Durchblutung wurde teilweise blockiert u.s.w.

Im Zweifelsfall kontaktiere uns, wir beraten Dich sehr gerne !

Zum Seitenanfang >>>

 

Shapewear was heißt das?

Das englische Wort "Shapewear" bedeutet Miederware oder figurformende Wäsche.

Zum Seitenanfang >>>

 

Was bringt Shapewear?

Die figurformende Wäsche kaschiert Problemzonen. Röllchen um die Taille, Pölsterchen an der Hüfte... SlimFif Leggings zum Beispiel können die Beine optisch schlanker machen. Ein Miederbody oder Formbody wirkt um die Hüfte und um den Bauch. Ein figurformender Taillenslip zum Beispiel formt den Po und shaped an der Taille.

Mit einfachen Worten ausgedrückt hilft die Shape Wäsche, die Proportionen gleichmäßiger zu verteilen. Die durch die Wäsche ausgehende Kompression drückt z.B. Fettröllchen oder Hüftspeck flach oder macht die Taille schlanker. Die ungeliebte "Körpermasse" wird sozusagen verteilt.

Somit kann der Träger oder die Trägerin z.B. eine anliegende Oberbekleidung anziehen, ohne dass man die Problemzonen stark erkennen kann.

Zum Seitenanfang >>>

 

Wie funktioniert Shapewear?

Moderne und zeitgemäße Miederware sieht optisch aus wie ein normales Kleidungsstück. Meistens handelt es sich dabei um Unterwäsche. Die figurformende Wäsche ist je nach Funktion an bestimmten Stellen enger, aber elastisch. Wenn Du Deine Speckröllchen an der Hüfte retuschieren möchtest und Du kaufst Dir einen figurformenden Taillenslip, dann wird dieser rund um die Taille einen Druck ausüben, der die Röllchen abflacht und die "Körpermasse" verteilt. Im Idealfall formt er die Taille schlanker und die Silhouette wirkt schöner, der Bauch flacher und die Figur betonter.

Zum Seitenanfang >>>

 

Wo gibt es Shapewear zu kaufen?

Figurformende Wäsche gibt es in gängigen Unterwäsche Fachgeschäften zu kaufen. Die Preise variieren hier je nach Hersteller sehr stark. RIEMTEX hat mit dem Figurbody einen Bodyshaper auf den Markt gebracht, der allerdings nur online erwerbbar ist. Das Preis- Leistungsverhältnis jedoch ist absolut gut, die Qualität über Jahre bewährt und der Shaping Effekt sehr hoch. Ausserdem überzeugt das TouchPlus+ Gewebe im Alltag. Atmungsaktiv, desodorierend und antibakteriell wirkend.

Zum Seitenanfang >>>

 

Warum rollt sich Shapewear?

Hauptsächlich rollen sich die Taillenslips oder formenden Miederhosen von oben ein. Dies ist ein logischer Vorgang, da ja der Slip die Hüfte shaped und die unerwünschte "Körpermasse" nach innen bzw nach oben drückt. Oberhalb des Slips ergibt sich, aufgrund nicht vorhandener Kompression, eine "Speckfalte", die beim Tragen nach unten wirkt. Deshalb kann sich das Bündchen des Höschens nach unten einrollen.

Die meisten Miederhosen haben jedoch in diesem Taillenbereich sogenannte "Stützstäbchen" eingearbeitet, welche ein Zusammenrollen verhindern sollten. Auch Softcorsagen, Korsagen und Korsetts weisen solche Stäbchen auf. Sie unterstützen die Formgebung aber verhindern auch ein Einrollen des Mieders.

 

Zum Seitenanfang >>>